Myers Cocktail

Der Myers Cocktail geht auf den amerikanischen Arzt Dr. John Myers zurück, der dieses Therapiekonzept in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts entwickelte.

Durch die Umgehung des Verdauungssystems können Defizite rasch ausgeglichen werden und die Versorgung des Körpers mit Vitaminen, Elektrolyten und Nährstoffen erhöht sich.

Anwendungsbeispiele:

  • Burn-out-Syndrom
  • Chronische depressive Stimmung
  • Multiple Sklerose
  • Fibromyalgiesyndrom
  • Akute Infekte (auch Pfeifersches Drüsenfieber)
  • Blasenentzündungen
  • Heuschnupfen
  • Rekonvaleszenz nach Krankheiten
  • Vor und nach sportlichen Anstrengungen (kein Doping!!)
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden